Symposion 2021 

Liebe Inklings,

die pandemische Gesamtsituation ist anhaltend unsicher – und die Belastungen, denen wir alle in unserer Arbeit ausgesetzt sind, ebenfalls weiterhin hoch. Das Organisationsteam hat diese Entscheidung möglichst lange hinausgezögert, aber nunmehr steht fest, dass das Inklingssymposium 2021 in einem verkürzten Online-Format stattfinden wird.

Das untenstehende Programm wird in Form einer ZOOM-Videokonferenz am Samstag, den 16. Oktober, durchgeführt werden.

Die Zugangsdaten sind identisch mit denen, die bereits per Post im Rahmen der Einladung zur Mitgliederversammlung versandt worden sind. Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, aber kein Mitglied sein (oder diese Einladung gerade nicht zur Hand haben), bitten wir Sie, eine kurze Mail an inklingsgesellschaftev@gmail.com zu richten.

Mit herzlichen Grüßen

Maria Fleischhack (Präsidentin)
Dieter Petzold (für das Organisationsteam)

Lost or Gained in Translation?
Transatlantische Metamorphosen

Online-Symposium
der Inklings-Gesellschaft am 16. Oktober 2021
P R O G R A M M

10:15 Begrüßung

Block 1: Klassiker und Längsschnitte

10:30 Robin Hood in Nottingham, Indiana und drumherum (Dieter Petzold)

11:15 Magic meets Deduction - Harry Potter and the American Police Procedural  (Susanne Kroner)

12:00 Wessen Mann im All? 60 Jahre Perry Rhodan im Spiegel amerikanischer SF-Erzähltraditionen (Johannes Rüster)

12:45 Mittagspause

Block 2: Einzeluntersuchungen

13:45 Narrative Transformation of a Quest: Kazuo Ishiguro’s The Buried Giant (Barbara Puschmann-Nalenz)

14:30 “There was once a young man who wished to gain his Heart’s Desire.” – Neil Gaiman’s Feminist, Adult Fairy Tale Stardust on Screen (Marthe-Siobhán Hecke) 

15:15 V, the SuperheroTransatlantic Crossings of a British Writer 
and an American Genre (Kristin Aubel)

16:00 Kaffeepause

17:00 Mitgliederversammlung