Inklings

Sie sind hier:   Startseite > Symposion 2015

Symposion 2015


veranstaltet vom Institut für Anglistik der Universität Leipzig und der Inklings-Gesellschaft

organisiert von Dr. Maria Fleischhack und Prof. Dr. Elmar Schenkel

am 1.-3. Mai 2015

in der Universitätsbibliothek
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig


Wir sind von Geistern umgeben, ja sind selbst solche oder werden es seines Tages sein. Geister oder Gespenster? Schon die Begriffe bringen unterschiedliche Gedanken hervor. Jedenfalls spielte das (fast) Unsichtbare, die Schwelle zur Wahrnehmung, seit Menschen Gedenken eine große Rolle in Kulturen weltweit. Auf dieser Tagung, die zusammen mit der Inklings Gesellschaft durchgeführt wird, möchten wir über die Geschichte der Gespenstergeschichte in Großbritannien, Deutschland und anderen Ländern hören, über einzelne Autoren/Autorinnen wie LeFanu, M.R. James, E. Nesbit oder May Sinclair; und über Theorien, die literarische oder auch reale Gespenster zu erklären suchen. Geisterhaftigkeit ist auch ein Kennzeichen von Sprache, Erinnerung, von virtueller Realität und digitalen Welten. Daher laden wir auch dazu ein, über neuere Spukphänomene in der Kultur zu reflektieren und Europa zu verlassen, um (zum Beispiel) über chinesische oder afrikanische Gespenster und den zugeordneten Theorien nachzudenken.

 

Ein ausführliches Programm der Tagung finden Sie hier.

“Faszination Harry Potter”

20 Jahre Stein der Weisen – auf dem Inklingssymposion am 9./10. September 2017 in Aachen wird sich alles um den Harry Potter drehen. 

Programm »
 mehr »

Sie finden uns
auch auf

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login